Blumenriviera

Küste der 1.000 Farben

Nächster Termin: 24.04. - 28.04.2019 (5 Tage)

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Loano inkl. Frühstück
  • 3 x 3-Gang-Abendessen am Buffet
  • 1 x typisches Abendessen bei Kerzenlicht und Live-Musik
  • Freier Eintritt ins Hallenbad
  • 1 x ganztägige Reiseleitung Ausflug San Remo und Seborga
  • 1 x ganztägige Reiseleitung Ausflug Imperia mit Ölverkostung
  • 1 x ganztägige Reiseleitung Ausflug Monaco und Menton
ab 449,00 € 5 Tage
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen

Buchungspaket
24.04. - 28.04.2019
5 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
449,00 €
weitere Leistungen
Reiserücktrittsversicherung
Preis pro Person
Reiserücktrittsversicherung
19,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
24.04. - 28.04.2019
5 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
529,00 €
weitere Leistungen
Reiserücktrittsversicherung
Preis pro Person
Reiserücktrittsversicherung
19,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
Bei Buchung bis 31.01.2019 Sonderpreis ab € 399,00 pro Person

Blumenriviera

Küste der 1.000 Farben

Reiseart
Städtereisen
Beschreibung

1. Tag: Anreise an die Blumenriviera nach Luano ins Hotel Ai Pozzi Village****. Abendessen im Hotel.

2. Tag: San Remo und das Fürstentum Seborga.
Prächtige Parkanlagen, palmengesäumte Promenaden und elegante Geschäftsstraßen kennzeichnen den Hauptort der Blumenriviera: Sanremo ist der älteste Winterkurort dieser Küste, und u.a. durch sein Spielcasino berühmt. Das Fürstentum Seborga ist ein politisches Unikum in traumhafter Landschaft. Keiner kennt ihn wirklich, den rechtlichen Status von Seborga im Hinterland von Bordighera, die von sich behauptet, ein veritables Fürstentum zu sein. Eine simple Vergesslichkeit wird häufig ins Feld geführt, wenn der fehlende Anschluss Seborgas an Italien erklärt werden soll. Das Gebiet bedeckt etwa 4 km² und wird bewohnt von rund 350 Bürgern – oder Untertanen, wie man will.Die wenigen Bewohner haben im Jahre 1963 einen Herrscher über sich gewählt, Giorgio I, im bürgerlichen Leben der Blumenhändler Giorgio Carbone. Eigene Briefmarken und eine eigene Währung gibt es – den Luigino. Der Wert von 1 Luigino entspricht nach Angabe der dortigen "Behörden" sechs US-Dollar. Die Währung wird nirgendwo in der Welt akzeptiert.
Abendessen im Hotel.

3. Tag: Imperia mit Oelverkostung
In Imperia erwartet Sie die grösste Kirche Liguriens: die Basilika von San Maurizio, ein echter Protzbau, der die benachbarten Ortschaften beeindrucken sollte.. Zum Abschluss des Tages kehren Sie in einer ehemaligen Olivenölmühle zu einer Verkostung von typischen Produkten ein.
Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

4. Tag: Menton und Fürstentum Monaco
Fahrt nach Menton, der bekannten Zitronenstadt. Vor der Kulisse hoher Berge direkt am Meer gelegen, bietet Menton einen wundervollen Anblick. Mondänes Flair gibt es dann wieder am Nachmittag, wenn Sie in die Stadt der Schönen und Reichen kommen. Das Fürstentum Monaco liegt auf einem Felsen über dem Meer, überragt vom Palast der Fürstenfamilie und der Kathedrale. Sie können den Exotischen Garten, das Ozeanische Museum oder das Spielcasino gegen Aufpreis
besichtigen – ganz nach Ihrem Belieben. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

5. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.