Österreich

Salzburger Adventsingen

mit Besuch auf Gut Aiderbichl, dem Adventsmarkt & tollen Inklusivleistungen

Nächster Termin: 01.12. - 03.12.2022 (3 Tage)

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2x Übernachtung im Hotel in Piding
  • inkl. Halbpension (ab 2.Abend mit Wahlmenü)
  • Begrüßungsgetränk
  • 1x Stadtführung Salzburg (1,5 Stunden)
  • 1x Christkindlpass Salzburg inkl. herrlicher Leckereien und Präsente
  • 1x Besuch des Christkindlmarktes am Dom- und Residenzplatz in Salzburg
  • 1x Eintritt und Führung auf Gut Aiderbichl in Henndorf
  • 1x Eintritt Salzburger Adventsingen (Kategorie 4, 2.12.22 um 19:30Uhr)
  • Kurtaxe

ab 499,00 € 3 Tage
Doppelzimmer DU/WC, HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
01.12. - 03.12.2022 (Salzburger Adventsingen)
3 Tage
Doppelzimmer DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
499,00 €
01.12. - 03.12.2022 (Salzburger Adventsingen)
3 Tage
Einzelzimmer DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
534,00 €

Salzburger Adventsingen

mit Besuch auf Gut Aiderbichl, dem Adventsmarkt & tollen Inklusivleistungen

Reiseart
Kurz- und Rundreisen
Weihnachts- und Silvesterreisen
Zielgebiet
Österreich
Beschreibung

1.Tag: Anreise ins Salzburger Land. Eintritt und Führung auf Gut Aiderbichl in Henndorf (Dauer d. Führung ca. 45 Min.) sowie Besuch des Weihnachtsmarktes.

Seit dem Jahre 2000 gibt es das überregional bekannte „Gut Aiderbichl“. Das Gut ist ein Gnadenhof der besonderen Art, der anhand geretteter Tiere zum Nach- und Umdenken bewegen soll. Sein Erbauer Michael Aufhauser hat den Bau aus privaten Mitteln finanziert. Bei den Tieren handelt es sich ausschließlich um arme, gerettete Tiere, die sich jetzt auf 100 ha Weideland und in geräumigen Stallungen bester Haltung erfreuen. Der Weihnachtsmarkt hier auf Gut Aiderbichl Henndorf ist international bekannt. Traditionell entsteht zur Adventszeit im Innenhof von Gut Aiderbichl Henndorf wohl Europas größte Lebendtierkrippe, bei der nicht nur Ochs, Esel und Schafe, sondern viele unserer geretteten Tiere für ein weihnachtliches Ambiente und wunderschönes Beisammensein von Mensch und Tier sorgen. Unsere große Halle ist wieder festlich dekoriert und an den Ständen finden Sie geschmackvolle Accessoires und Geschenkideen. Auch für das leibliche Wohl ist mit regionalen Schmankerln wie Glühwein oder Punsch gesorgt. Am Lagerfeuer im Innenhof können Sie schmackhaftes Stockbrot backen.

Weiterfahrt nach Eugendorf und zum schönen 3-Sterne-Hotel. Nach einem leckeren Begrüßungsgetränk gibt es anschließend ein 3-Gänge- Abendessen im Hotel.

2.Tag: Nach dem Frühstück geht es auf nach Salzburg. Hier wartet eine interessante Stadtführung auf Sie. Salzburg - Die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes und viertgrößte Stadt Österreichs gilt mit ihren barocken Kuppeln und Kirchen, bekrönt von der Festung Hohensalzburg, als eine der schönsten der Welt. Ihre Weltberühmtheit verdankt die Stadt an der Salzach dem Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart, der hier 1756 das Licht der Welt erblickte. Seit 1870 besteht die Internationale Stiftung Mozarteum und seit 1920 werden alljährlich die Salzburger Festspiele durchgeführt. Später dann Besuch des Christkindlmarktes am Dom- und Residenzplatz in Salzburg. Der historische Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz ist einer der schönsten und ältesten Weihnachtsmärkte der Welt. Seine einzigartige Lage mitten im Weltkulturerbe Altstadt Salzburg, die traditionellen Verkaufsstände und seine lange Geschichte machen den Salzburger Christkindlmarkt zu etwas ganz Besonderem. Hier lösen Sie die Gutscheine Ihres Salzburger Christkindlpass ein, für herrlicher Leckereien und Präsente der heimischen Marktstandler. Später Rückfahrt in Ihr Hotel zum Abendessen.

Später am Abend fahren Sie erneut nach Salzburg. Um 19.30 Uhr ist der Eintritt zum Salzburger Adventsingen „Schnee in Bethlehem“ im Großen Festspielhaus zu Salzburg (Dauer der Aufführung: ca. 1,45 Std., keine Pause). Danach Rückfahrt zum Hotel.

3.Tag: Nach dem leckeren Frühstücksbuffet treten Sie leider wieder die Heimreise an.