Slowenien

Radeln auf der Sonnenseite der Alpen

in Slowenien

Nächster Termin: 19.05. - 23.05.2019 (5 Tage)

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4 x Übernachtung im 4***-Hotel in Kranjska Gora mit Halbpension (Frühstück und Abendessen im Buffetform)
  • Eintritt ins Hotel Kompas Hallenbad, Aqua Larix Center, Wasserwelt im Spik Hotel
  • 3 Tage Radführer - Radbegleiter
  • Kurtaxe

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: 08381 - 7444

Radeln auf der Sonnenseite der Alpen

in Slowenien

Reiseart
Radreisen
Zielgebiet
Slowenien
Einleitung

Slowenien, das unbekannte Land südlich der Alpen, begeistert durch seinen kulturellen Reichtum und seine landschaftliche Schönheit. Kaum ein anderes Land bietet so eine reiche Vielfalt auf engstem Raum: Majestätische Berge, funkelnde Seen mit kristallklarem Wasser, weiter Hochebenen in unberührter Natur und natürlich quirlige Metropolen wie die Hauptstadt Ljubljana. Bled gilt als einer der schönsten Alpenferienorte, bekannt durch sein mildes Klima und heilendes Thermalseewasser. Der gleichnamige See begeistert durch seine einmalige Lage, die hoch über dem See liegenden Burg und natürlich der kleinen malerischen Insel, die fast schon als Wahrzeichen Sloweniens gilt.

Beschreibung

1. Tag: Anreise nach Kranjska Gora in unser Hotel zur Übernachtung mit Abendessen.

2. Tag: Kranjska Gora - Bled (ca. 50 km). Wir radeln vom Hotel aus, zuerst am Fluss Sava Dolinka entlang bis nach Mojstrana. Weiter geht es durch das Radovna Tal mit unberührter Natur des Nationalparks nach Gorje und weiter Richtung Bled. Auf dem Weg begleiten uns viele Naturdenkmäler und kristallklares Flusswasser. In Bled bleibt noch genügend Zeit, die Stadt und den malerischen See zu erkunden. Abendessen im Hotel

3. Tag: Triglav - Nationalpark (Pokljuka - Bohinj - Bohinjska Bistrica ca. 50 km). Der Bus bringt uns in das Herz der Julischen Alpen. Auf der Hochebene von Pokljuka laden wir die Räder aus und fahren hinab in das Bohinj-Tal. Schon bald erreichen wir den Woheiner See, den größten Natursee Sloweniens. Der Uferweg bietet uns immer wieder phantastische Ausblicke auf die sich im Wasser spiegelnde Bergwelt. Eine überwältigende, vielfältige Landschaft und ein bunter Reichtum der Tier- und Pflanzenwelt mit vielen geschützten Arten machen dieses Tal einmalig in Europa. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Bohinjska Bistrica. Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

4. Tag: Kranj - Ljubljana - Kranj (ca. 60 km). Wir straten in Kranj, fahren durch die Dörfer auf Straßen mit wenig Verkehr entlang der Ufer der Sava. In Tacen überqueren wir den Fluss und fahren von Medno die Radtour nach Ljubljanan. Spaziergang durch die Altstadt. Am Nachmittag die Rückfahrt oder noch Fahrt an den fern des Ljubljanica Flusses. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Nach dem Frühstück Heimreise.