Schweden

Mittsommer in Schweden

typisch, fröhlich, bunt

Nächster Termin: 21.06. - 28.06.2023 (8 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2x Fährüberfahrten Rostock – Trelleborg & Retour
  • Frühstücksbuffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 4x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • 1x Abendessen in Malmö
  • 2x Übernachtung mit Halbpension (Rostock und Leipzig)
  • 1x Mittsommerbuffet im Fredriksdal Museum
  • 1x Mittsommer-Feier mit Musik und Tanz (Fr. 14 - 21 Uhr)
  • 1x 2 Std. Stadtführung Malmö
ab 1.039,00 € 8 Tage
Doppelzimmer DU/WC, LP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
21.06. - 28.06.2023 (Mittsommer in Schweden)
8 Tage
Doppelzimmer DU/WC, LP
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
1.039,00 €
21.06. - 28.06.2023 (Mittsommer in Schweden)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC, LP
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
1.235,00 €

Mittsommer in Schweden

typisch, fröhlich, bunt

Reiseart
Städte- / Kurz- und Rundreisen
Zielgebiet
Schweden
Beschreibung

1.Tag: Anreise Rostock

Anreise in den hohen Norden Deutschlands – in die Hansestadt Rostock: Die größte Stadt Vorpommerns zieht sich an beiden Ufern der Warnow entlang bis zur Mündung des Flusses in die Ostsee. Die sehenswerte Altstadt die geprägt wird durch imposante Kirchen, stolze Kaufmannshäuser und mittelalterliche Stadttore. Charakteristisch sind die Backsteingebäude aus der Zeit der Hanse. Zu Rostock gehört auch das Seebad Warnemünde, das mit seinem schönen Sandstrand bereits Anfang des 19. Jahrhundertsviele Besucher anlockte. Abendessen nach dem Zimmerbezug im Hotel.

2.Tag: Rostock – Fähre – Malmö

Am Morgen erwartet man Sie zur Fährüberfahrt nach Schweden. Ankunft in Trelleborg am Nachmittag. Nun ist es nicht mehr weit nach Malmö, der drittgrößten Stadt Schwedens.

3.Tag: Malmö – Mittsommerfest in Helsingborg

Morgens haben Sie noch Zeit für einen Spaziergang am langen Stadtstrand. Hier befindet sich das hübsche Ribersborg Badehaus aus dem Jahr 1898, das mit einem 200m langen Steg in den Öresund hineingebaut wurde. Das im alten Stil restaurierte Gebäude ist ein echter Blickfang. Dann geht es weiter nach Helsingborg. Außerhalb der Stadt können Sie dem wunderbaren Park von Schloss Sofiero einen Besuch abstatten. Mit etwas Glück zeigen sich die zahllosen Rhododendren noch in farbenprächtiger Blüte. Der Park ist am Mittsommertag i.d.R. von 12 - 16 Uhr kostenfrei zugänglich. Anschließend können Sie in Helsingborg das imposante Rathaus, die Altstadt und den wuchtigen Backsteinturm Kärnan bestaunen. Am frühen Nachmittag erwartet man Sie im Fredriksdal Museum, dem zweitgrößten Freilichtmuseum Schwedens. Hier befinden sich das Herrenhaus "Fredriksdals Villa", historische Bauernhöfe und Stadthäuser aus der Region sowie verschiedene Gärten. An Mittsommer sind keine Führungen möglich, die Häuser sind jedoch geöffnet. Um 15 Uhr beginnt im Museum die Mittsommer-Feier – für die Schweden nach Weihnachten das bedeutendste Fest. Schauen Sie bei der Vorführung traditioneller Tänze zu und tanzen Sie dann selbst um den geschmückten Mittsommerbaum, vielleicht mit einem Blumenkranz im Haar? Stärken können Sie sich anschließend beim typischen Fest-Buffet, unter anderem mit Hering, neuen Kartoffeln, Sauerrahm und Knäckebrot. Am frühen Abend fahren Sie, sicher gut gelaunt, zurück zu Ihrem Hotel in Malmö.

4.Tag: Malmö Aufenthalt

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von Malmö stehen heute auf dem Programm: Sie bewundern den Stortorget (großer Platz) mit dem prächtigen Renaissance-Rathaus, den hübschen Lilla Torg mit seinen Fachwerkhäusern sowie die St. Petri Kirche – ein gotischer Backsteinbau mit reichem Kirchenschmuck. Ein spektakuläres Wahrzeichen von Malmö ist der 190m hohe, spektakuläre

Büro- und Wohnturm "Turning Torso". Das Schloss Malmöhus, der Überrest einer ehemaligen Befestigung, ist von einem hübschen Park umgeben. Nach der Stadtführung können Sie zum Beispiel die Museen im Schloss Malmöhus besuchen: Dazu gehören das Stadtmuseum, ein Naturmuseum mit Aquarium sowie das Kunstmuseum. In der Nähe befindet sich das Technik- und Seefahrtsmuseum mit einem begehbaren U-Boot. In Malmö gibt es außerdem eine Kunsthalle und das Rooseum – ein Museum für moderne Kunst. Das Form Design Center zeigt schwedisches Design und Kunsthandwerk (Eintritt in die Museen auf Anfrage).

5.Tag: Tag zur freien Verfügung

Heute können Sie ganz nach Lust und Laune Ihren Tag verbringen.

6.Tag: Ausflug Lund und Ystad – Trelleborg – Fähre

Heute können Sie mit einer Ganztagesführung die schönsten Ecken der Region erkunden (gegen Aufpreis). Hierbei besuchen Sie die Universitätsstadt Lund mit ihrem Dom – der ältesten und bedeutendsten romanischen Kirche Schwedens. Lund war einst der größte Bischofssitz Europas; im 14. Jh. gab es hier acht Klöster und knapp dreißig Kirchen! Ein weiteres Highlight Südschwedens

ist das Städtchen Ystad mit seinen rund dreihundert alten Fachwerkhäusern. Über die Grenzen hinaus bekannt wurde es durch die Romane von Henning Mankell, dessen Kommissar Wallander hier ermittelt. Nachmittags können Sie Smygehuk besuchen, die südlichste Spitze des Landes. Im kleinen Hafen von Smygehamn wird in Schwedens südlichster Räucherei leckerer Hering angeboten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Apfelmosterei in Kivik zu besuchen- lernen Sie alles über den Apfel-Anbau und genießen Sie Kaffee und Kuchen bei nettem Beisammensein in einer wunderschönen Kulisse. Am Abend empfiehlt sich ein Abendessen in Trelleborg bevor es dann heißt: Leinen los! Mit der TT-Line werden Sie über Nacht zurück nach Rostock fahren.

7.Tag: Fähre – Rostock – Leipzig

Frühstück an Bord der Fähre. Ankunft in Rostock am frühen Morgen. Rostock ist die größte Stadt Vorpommerns. Das Stadtgebiet zieht sich 15km an beiden Ufern der Warnow entlang, bis zur Mündung des Flusses in die Ostsee. Zur Stadt gehören auch die Rostocker Heide (nordöstlich des Zentrums) und das Ostseebad Warnemünde. Im Jahre 1218 erhielt die Stadt durch Heinrich Borwin I das lübische Stadtrecht und wurde Hansestadt. 1419 wurde die Universität gegründet, als erste Nordeuropas. Von großer Bedeutung für die Entwicklung zur modernen Großstadt wurde der Ausbau des Rostocker Überseehafens 1960 und der Werftindustrie. Wunderschön ist das Zentrum der Stadt mit seinen restaurierten Häusern. Sie reisen weiter nach Leipzig zur Zwischenübernachtung.

8.Tag: Heimreise

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.