Frankreich

Provence

Nächster Termin: 10.06. - 14.06.2023 (5 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Arles
  • Halbpension
  • durchgehende Reisebegleitung in Frankreich
  • 1x Eintritt & Besichtigung des Papstpalastes Avignon
  • 1x Eintritt zur freien Besichtigung des Multimediamuseums Pont du Gard
  • 1x Eintritt zum freien Besuch der antiken Ruinen von Glanum in St. Remy de Provence
  • 1x Kombiticket für freien Besuch des Château des Baux-de-Provence
  • 1x Weinverkostung -bei Winzer
  • 1x Eintritt & geführte Besichtigung im Lavendelmuseum in Coustellet inkl. Verkostung
  • 1x Besichtigung der Ockersteinbrüche von Roussillon
  • Kurtaxe
ab 829,00 € 5 Tage
Doppelzimmer DU/WC, HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
10.06. - 14.06.2023 (Provence)
5 Tage
Doppelzimmer DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
879,00 € 829,00 €

50€ Frühbucher bis 31.01.

10.06. - 14.06.2023 (Provence)
5 Tage
Einzelzimmer DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
1.053,00 € 1.003,00 €

50€ Frühbucher bis 31.01.

Provence

Reiseart
Städte- / Kurz- und Rundreisen
Zielgebiet
Frankreich
Beschreibung

1.Tag: Anreise in die Provence

Anreise und Abendessen im Hotel. Sie wohnen in einem ausgewähltem ****Hotel im Raum Arles. Arles wird wegen der zahlreichen, erhaltenen Bauwerke aus der römischen Epoche nicht zu Unrecht das Rom der Provence genannt. Das mächtige Amphitheater mit seinen Burgtürmen aus dem 12. Jahrhundert, die römische Begräbnisstraße Allychamps und die unterirdischen Kavernen des römischen Forums sind nur einige der Höhepunkte dieser Stadt, die auch schon den Maler van Gogh inspirierte.

2.Tag: Avignon – Chateauneuf-du-Pape – Pont du Gard

Heute besuchen Sie den Papstpalast in Avignon. Das größte Renaissance-Gebäude der Welt! Halb Festung und halb Schloss zeugt es von der unsicheren Position der Päpste in Avignon, aber auch von ihrem unglaublichen Reichtum. Die Stadt ist noch heute von einer Stadtmauer umgeben, die sie vor allem vor dem Hochwasser der Rhône schützen sollte. Am Nachmittag erreichen Sie den gewaltigen römischen Aquädukt Pont du Gard, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und Nimes mit Wasser versorgte. Im Museum können Sie die Ingenieurskunst der Römer bestaunen, die eine über 20 Kilometer lange Wasserleitung mit einem Gefälle von nur 70 cm bauten. Rückfahrt ins Hotel.

3.Tag: Saint Rémy – Les Baux

Im kleinen Ort Saint Remy de Provence scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Nach einem Bummel durch den Ort geht es vorbei am antiken Glanum nach Les Baux. In den weißen Felsen der Alpillen liegt ein riesiger unterirdischer Bauxit-Steinbruch, und die bis zu 15 Meter hohen Wände dienen heute als Projektionsfläche für ein farbintensives Multi-Media-Schauspiel. Sie wandeln durch riesige Bilder und Landschaften unter der Erde! Anschließend Bummel durch die mittelalterliche Felsenstadt Les Baux mit seinen zahlreichen Geschäften und Künstlerwerkstätten. Von der Festung haben Sie einen unglaublichen Blick über die Provence. Danach bleibt noch Zeit für eine Probe des leckeren Weines aus der Region. Abendessen im Hotel und Übernachtung.

4.Tag: Lavendel und Abtei von Senanque

Heute geht es hinein in den Luberon. Im Herzen in Coustellet finden Sie das erste und einzige Lavendel-Museum. Die wunderschönen Sammlungen mit Destillierkolben zur Gewinnung von ätherischem Lavendelöl vom 16. Jahrhundert bis heute und anderen Sammlerstücken des Lavendelanbaus bieten ein Besuchserlebnis voller Entdeckungen. Entstanden vor mehr als 200 Millionen Jahren sind die Ockerfelsen von Roussillon. Ein Bergmassiv, das in intensiven roten, gelben und orangen Farbtönen leuchtet. Erleben Sie die Ockerbrüche hautnah über den berühmten Sentier des Ocres Ockerlehrpfad. Weiter fahren Sie zu einem anderen Beispiel der kleinen Wehrdörfer wie zum Beispiel Gordes mit der berühmten Abtei von Sénanque mitten in einem Lavendelfeld. Die Mönche leben auch noch heute noch in reiner Klostertradition nach der Regel des Heiligen Benedikts dort. Ihre Tage werden von Gebet und Arbeit bestimmt, die im Anbau von Lavendel und der Honigproduktion besteht.

.

5.Tag: Heimreise

Mit vielen neuen Eindrücken kehren Sie zurück in Ihre Heimat.