Italien

Molina in Südtirol

im Hotel Ancora****

Nächster Termin: 01.10. - 04.10.2020 (4 Tage)

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • Begrüßungs-Aperitif
  • 2 x Abendessen mit 3-Gang-Menü
  • 1 x 4-Gang-Törggelen-Menü mit Musik
  • kostenfreie Nutzung Sauna - Pool - Dampfbad - Whirlpool
  • Kurtaxe

Seilbahnticket auf den Punta Rocca ca. € 24,00 pro Person (Gruppenpreis)

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: 08381 - 7444

Molina in Südtirol

im Hotel Ancora****

Reiseart
Städte- / Kurz- und Rundreisen
Zielgebiet
Italien
Beschreibung

1. Tag: Anreise über den Arlberg - Reschen - Meran - Bozen nach Molina zur Übernachtung im Hotel Ancora****. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Am frühen Morgen Abfahrt mit unserer Reiseleitung „Rund um die Marmolada“ zur Passo Fedaia-Malga Ciapela. Hier haben Sie die Möglichkeit mit der spektakulären Seilbahn auf den Punta Rocca (3265 m) hochzufahren (nicht inkludiert). Genießen Sie den einzigartigen Blick von der 360-Grad-Panoramaterrasse auf die Dolomiten. An der Mittelstation (Serauta) besuchen Sie das dem Ersten Weltkrieg gewidmete Museum, das auch von Papst Johannes Paul besucht wurde, der bei dieser Gelegenheit die schöne Statue der Madonna segnete. Nach dem Abstieg machen wir einen Spaziergang von der Malga Ciapela nach Sottoguda durch die spektakuläre Schlucht der Serrai di Sottoguda (ca. 2,5 km), die seit einigen Jahren zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. In Sottoguda erwartet uns bereits der Bus zur Weiterfahrt nach Alleghe am Fuße des Monte Civetta. Anschließend Rückfahrt über S. Pelegrino – Moena zum Hotel.

3. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir durch das Fleimstal sowie durch das Travignolo Tal am Paneveggio Stausee vorbei und erreichen das Besucherzentrum des Naturparks Paneveggio Palagruppe. Der Naturpark nimmt den sogenannten “Geigenwald” und die Palagruppe ein. Auf ca. 1450 Meter Höhe erstreckt sich ein Fauna-Areal, in dem die zur Neubesiedlung eingeführten Hirsche untergebracht sind.

Weiterfahrt in Richtung Rollepaß (1984 M) und Palagruppe, zur südlichsten Dolomitengruppe. Über San Martino di Castrozza erreichen wir Fiera di Primiero und besuchen die Pfarrkirche und die Altstadt mit prunkvollen Häusern. Weiterfahrt zum Fonzaso, Cismon del Grappa und Levico See mit Aufenthalt für eine Kaffeepause. Rückfahrt zum Hotel durch das Cembratal.

4. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt nach Meran mit Mittagspause. Heimfahrt über das Sarntal - Jaufenpass - Brenner zurück ins Allgäu.