Tschechien

Mährische Bernsteinstraße

Nächster Termin: 16.09. - 21.09.2018 (6 Tage)
  • Fahrpreis
  • 1 x Übernachtung/Halbpension im guten Mittelklassehotel in der Region um Passau
  • 1 x Übernachtung/Halbpension im guten Mittelklassehotel in Brünn
  • Begrüßung in der Walachei mit Sliwowitz
  • Qualifizierte Reiseleitung für die Rundfahrt in der Walachei mit der Möglichkeit zur kurzen Wanderung auf den Gipfel Radhost
  • Eintritt Walachisches Freilichtmuseum Pustevny
  • Kaffeepause im historischen Gasthaus “Zum letzten Groschen”
  • Qualifizierte Reiseleitung für Ausflug nach Ostrau & Troppau mit Führungen
  • 3 x Übernachtungen/Halbpension im guten modernen Mittelklassehotel in der Region um Roznov/Frydek-Mystek
  • Qualifizierte Reiseleitung Führung in Olmütz und Brünn
ab 499,00 € 6 Tage
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen

Buchungspaket
16.09. - 21.09.2018
6 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Personen
499,00 €
weitere Leistungen
Reiserücktrittsversicherung
Preis pro Person
Reiserücktrittsversicherung
19,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
16.09. - 21.09.2018
6 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Person
579,00 €
weitere Leistungen
Reiserücktrittsversicherung
Preis pro Person
Reiserücktrittsversicherung
19,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Mährische Bernsteinstraße

Reiseart
Städte- / Kurz- und Rundreisen
Zielgebiet
Tschechien
Einleitung

Die Mährisch-Schlesische Beskiden im Osten Mährens in der Nähe der polnischen und slowakischen Grenze gehören zu den schönsten und ursprünglichsten

Landschaften Tschechiens. Das Land der Feste und Weine, oft auch als “Walachei” bezeichnet, zeichnet sich neben der seltenen Naturlandschaft vor allem durch

den traditionellen Baustil der Holzhäuser und der gelebten pittoresken Folklore aus. Das Hinterland ist ein echter Geheimtipp in unserem Nachbarland. Der Besuch

im historischen Olomouc/Olmütz, gerne als das “Regensburg des Ostens” bezeichnet und Brünn runden die einzigartige Erlebnisreise ab. Die Beskiden sind für das

gute bodenständige Essen, das hervorragende Bier und den hausgemachten Branntwein berühmt.

Beschreibung

1. Tag: Lindenberg - Lindau - Anreise nach Passau zu 1. Übernachtung mit Halbpension.

2. Tag: Nach dem Frühstück - Wachau - Wien - Brünn - Raum Roznov (zirka 580 km)

3. und 4. Tag: Mährische Walachei und Ostrau / Troppau “Mährisches Städte-Duett” An beiden Tagen zeigen wir Ihnen die sanfte und eindrucksvolle mährische Walachei, eine waldreiche Region im Gebiet zwischen den mährischschlesischen Beskiden und den Weißen Karpaten. In Rosenau (Roznov pod Radhostem) erleben Sie das in einen Landschaftspark gelegene walachische Freilichtmuseum, das mit charakteristischer Holzbauarchitektur und nachgebauten walachischen Dorf und Mühltal punktet. Überhaupt leben im Osten Mährens alte Traditionen und reiches Brauchtum der Walachen, einem früheren Nomadenvolk wieder auf. Der Berg Radegast überragt die Region, erfahren Sie spannende Sagen rund um den gleichnamigen heidnischen Gott Radegast. Spazieren Sie am Kamm zur Holzkapelle und genießen Sie den schönen Ausblick. Zweite Station ist der Ausflug nach Opava (Troppau), die Stadt, die die weiße Perle von Schlesien genannt wird, bietet eine Vorführung von Sehenswürdigkeiten von der Gotik bis zu architektonischen Kostbarkeiten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ostrava! Eine Stadt, wie einem Roman von Jules Verne entstiegen! Die Metropole Nordmährens ist einer der bisher unentdeckten Schätze Tschechiens. Hauptanziehungspunkt in Ostrava (Ostrau) sind faszinierende Technikdenkmäler von europäischere Bedeutung und seit kurzem auch die berühmt-berüchtigte Straße Stodolni, eine Vergnügungsmeile, die nie schläft. Ein berühmtes Wahrzeichen der Stadt sind die Witkowitzer Eisenwerke (Vitkovické zelezárny), Träger des europäischen Kulturerbe-Siegels.

5. Tag: Roznov - Olmütz (Olomouc) - Brünn Heute geht die Fahrt in südwestlicher Richtung nach Olmütz. Die wunderschöne Altstadt ist ein echtes Highlight - diese ist seit 1971 denkmalgeschützt und soll möglichst unverändert für die Nachwelt erhalten bleiben. Im Anschluss daran geht die Fahrt weiter in die größte Stadt Mährens, nach Brünn (Brno).

6. Tag: Heimreise Mit vielen wunderschönen Erlebnissen und Eindrücken treten Sie heute die Heimreise an.