Italien

Lago Maggiore

Ortasee, Borromäische Inseln & Mailand

Nächster Termin: 16.05. - 21.05.2023 (6 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel
  • 1x Willkommensdrink
  • Halbpension
  • 1x 4-gängiges Candlelightdinner
  • 1x Fahrt mit Centovallibahn (Locarno-Domodossola)
  • 1x Schifffahrt Borromäische Inseln
  • 1x Verkostung typischer Produkte der Region
  • 2x Reiseleitung
  • 1x Stadtführung Mailand
  • Kurtaxe
ab 699,00 € 6 Tage
Doppelzimmer DU/WC, HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
16.05. - 21.05.2023 (Lago Maggiore)
6 Tage
Doppelzimmer DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
699,00 €
16.05. - 21.05.2023 (Lago Maggiore)
6 Tage
Einzelzimmer DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
764,00 €

Lago Maggiore

Ortasee, Borromäische Inseln & Mailand

Reiseart
Städte- / Kurz- und Rundreisen
Zielgebiet
Italien
Beschreibung

1.Tag: Die Anreise führt Sie über die Alpen nach Locarno. Hier erwartet Sie eine atemberaubende Fahrt mit der Centovallibahn nach Domodossola. Das Centovalli, das Tal der 100 Täler – ist ein einzigartiges Ensemble bizarrer Felsgebilde und üppig dichter Wälder. Rückfahrt von Domodossala in den Raum Verbania in Ihr schönes 3-Sterne-Hotel. Nach dem Zimmerbezug wartet bereits das Abendessen auf Sie.

2.Tag: Hoch hinaus

Heute fahren Sie in Richtung Simplonpass und biegen dann bei Piedimulera ab in das Anzascatal. Zu Fuß des majestätischen Monte Rosa gelegen, sind hier die Natur und die Landschaft wild und unverändert geblieben. Man entdeckt Dörfer mit den typischen Gebäuden aus Stein und Holz und erreicht am Talschluss den charakteristischen und faszinierenden Hauptort Macugnaga. Das Walserdorf wird von der mächtigen Ostwand des Monte Rosa beherrscht, der mit seinen 4.634m Höhe das ganze Tal dominiert und zudem den Grenzverlauf zur Schweiz darstellt. Sie haben die Möglichkeit mit dem Sessellift auf rund 2000m Höhe zu gelangen. Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

3.Tag: Borromäische Inseln

Nach dem Frühstück werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung zur Schifffahrt auf die Isola Bella und die Fischerinsel Isola dei Pescatori mit ihrem malerischen Fischerdorf erwartet. Nachmittags fahren Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung nach Stresa. Nach kurzem Rundgang bleibt noch genügend Zeit für einen Bummel.

4.Tag: Ortasee

In westlicher Richtung gelangt man zum wunderschönen Ortasee, der trotz seiner wunderbaren Lage immer noch als kleiner Geheimtipp gilt. Bei einem Rundgang lernen Sie den Hauptort und Namensgeber des Sees, Orta, kennen und besichtigen natürlich auch die Kirche Sacro Monte, welche sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die engen Gassen der romantischen Gemeinde laden zum Bummel ein. Mit dem Boot erreichen Sie noch die Isola San Giulio, die mit einem bedeutsamen Kloster und früherem Bischofssitz begeistert. Für die Stärkung zwischendurch sind Sie heute zur Verkostung typischer regionaler Produkte eingeladen- buon appetito.

5.Tag: Mailand

Heute erwartet Sie nach dem Frühstück eine Fahrt nach Mailand mit interesannter kurzer Stadtfrundfahrt. Danach erleben Sie einen Rundgang mit Ihrer Reiseleitung zum weltbekannten Dom. Mailand, die Hauptstadt des Nordens, gilt als Alleskönner unter den italienischen Städten. Die internationale Kunst-, Musik- und Modemetropole, verbindet Historie mit Moderne und ist reich an bedeutenden Sehenswürdigkeiten und Kunstschätzen. Außerdem gibt es tolle Einkaufsmöglichkeiten die das Gesamtpaket dieser schönen Stadt abrunden. Später Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

5.Tag: Se(h)enswerte Heimreise

Gut gestärkt vom Frühstück fahren Sie über Varese, Lugano, Bellinzona, durch den Gotthardtunnel nach Altdorf und weiter zum Vierwaldstätter See entlang. Via Luzern und Zürich erreicehn Sie die Grenze und gelangen zurück in die Zustiegsorte.