Italien

An der Grenze des Trentinos

Gardasee

Nächster Termin: 24.04. - 27.04.2022 (4 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel
  • inkl. Halbpension
  • 1x typisches 4-Gang-Abendessen mit Livemusik
  • Willkommensdrink
  • 2x ganztägige Reiseleitung
  • 1x Grappaprobe
  • 1x Schifffahrt Riva- Limone-Malcesine
  • Bettensteuer
ab 399,00 € 4 Tage
Doppelzimmer DU/WC, HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
24.04. - 27.04.2022 (An der Grenze des Trentinos / Gardasee)
4 Tage
Doppelzimmer DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
449,00 € 399,00 €

50€ Frühbucher bis 28.02.

24.04. - 27.04.2022 (An der Grenze des Trentinos / Gardasee)
4 Tage
Einzelzimmer DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
484,00 € 434,00 €

50€ Frühbucher bis 28.02.

An der Grenze des Trentinos

Gardasee

Reiseart
Städte- / Kurz- und Rundreisen
Zielgebiet
Italien
Beschreibung

1.Tag: Anreise in Ihr schönes 4-Sterne-Hotel ganz in der Nähe vom Gardasee. Abendessen im Hotel.

2.Tag: Trentiner Schlösser und Seen

Wunderschöne Panoramablicke und besonders reizvolle landschaftliche Kontraste erwarten Sie heute nach dem Frühstück. Auf der Fahrt begegnen Sie verschiedenen wehrhaften Burgen und romantischen Seen. Mit türkisfarbenem Wasser wie in der Karibik begrüßt Sie heute Morgen der Tennosee. Über den Ballino Pass und den bekannten Kurort Comano Terme fahren Sie zum Wasserschloss Castel Toblino am romantischen Toblinosee. Von der Burg Drena aus wurde einst das Sarcatal überwacht. In Arco sehen Sie noch die Ruinen des Kastells auf dem Burgfelsen. Während des Ausflugs haben wir noch eine leckere Grappaprobe für Sie vorbereitet.

3.Tag: Nördlicher Gardase mit Schifffahrt Riva Limone Malcesine

Freuen Sie sich heute auf eine faszinierende Schifffahrt auf dem Gardasee. Zunächst Fahrt vom pittoresken Städtchen Riva oder Torbole nach Limone. Der malerische Ort ist idyllisch zwischen See, Gärten, Olivenhainen und Zitruskulturen gelegen. Es erwarten Sie die verwinkelten Gassen der Altstadt und liebevoll restaurierten Zitronengärten, in denen die Tradition des Anbaus der Zitrusfrüchte fortgesetzt wird. Weiterfahrt mit dem Schiff zum Ostufer des Sees, in das märchenhafte Städtchen Malcesine, eingebettet zwischen Gardasee und Monte Baldo und umgeben von Zypressen, Oliven- und Oleanderbäumen. Über den Dächern der Altstadt erhebt sich die imposante Skaligerburg. Der trutzige mittelalterliche Bau beherbergt ein Museum für Naturkunde und ein Zimmer, welches an den Aufenthalt Goethes in Malcesine erinnert. Anschließend Rückfahrt mit dem Bus.

4.Tag: Rückreise in die Zustiegsorte.